banner-psoriasis-lebenbanner-psoriasis-leben

Hautschutz und -pflege bei Psoriasis

Bei Psoriasis ist die natürliche Hautfunktion aus dem Gleichgewicht geraten. Oft ist die Haut extrem trocken, empfindlich und neigt zu kleineren Verletzungen. Eine schonende und gewissenhafte Pflege kann den Hautzustand merklich verbessern und das Wohlbefinden spürbar steigern.

Hautirritationen vermeiden und Pflege mit Cremes

hautpflege-bei-psoriasis

Hautirritationen vermeiden und Pflege mit Cremes

Wer unter Psoriasis leidet, sollte alles vermeiden, was die Haut zusätzlich irritieren könnte. So ist es beispielsweise empfehlenswert, lieber kurz und lauwarm zu duschen, als lange heiß zu baden. Besonders sanft reinigen Babywaschgele und -shampoos, da sie im Gegensatz zu anderen Kosmetikprodukten in der Regel frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen sind. Beim Abtrocken ist es wichtig, die angegriffene Haut nicht abzurubbeln, sondern lieber vorsichtig mit einem weichen Handtuch abzutupfen. Anschließend sollte sie sorgfältig eingecremt werden, um den Feuchtigkeitsmangel auszugleichen. Bewährt haben sich besonders Cremes und Lotionen mit Urea (Harnstoff), Glycerin oder Vitamin E, die in Apotheken und Drogerien erhältlich sind. Körperpeelings, Färben, Dauerwellen und intensives Styling der Haare sowie der großzügige Gebrauch von Parfüm oder Weichspüler sind bei Psoriasis dagegen tabu.

Licht, Luft und Ruhe fördern die Gesundheit von Haut und Immunsystem

Viele Psoriasis-Patienten machen die Erfahrung, dass sich das Hautbild in den Sommermonaten sowie durch Aufenthalte am Meer oder in südlichen Ländern merklich verbessert. Und tatsächlich ist es ratsam, möglichst viel Licht und Luft an die Haut zu lassen – ausreichenden Sonnenschutz vorausgesetzt. Klar, dass sich Wärme, Helligkeit und Urlaubsstimmung ebenfalls positiv auswirken können. Denn während psychische Belastungen und Stress den Organismus schwächen, fördern Ruhe und Gelassenheit die gesunde Funktion von Haut und Immunsystem.

Wichtig: Patientenschulungen helfen Betroffenen, ihre Erkrankung besser zu verstehen und erfolgversprechende Strategien im Umgang mit den Hauterscheinungen sowie Ängsten und Sorgen zu entwickeln. Außerdem erhalten die Teilnehmer nützliche Infos rund um eine haut- und gelenkbewusste Lebensweise – einschließlich Bewegungs-, Ernährungs- und Entspannungstipps.

Entspannung ist wichtigEntspannung ist wichtig

Weitere Informationen zum Thema "Leben mit chronisch entzündlichen Erkrankungen von Haut und Gelenken"

Frau im Bus

Beschwerdefrei leben

Moderne Behandlungen können ein beschwerdefreies Leben ermöglichen.

Mehr erfahren
Paar im Park

Partnerschaft und Kinderwunsch

Chronisch entzündliche Erkrankungen können die Partnerschaft beeinflussen.

Mehr erfahren