banner-psoriasis-behandelnbanner-psoriasis-behandeln

Psoriasis und Psoriasis Arthritis konsequent behandeln

Psoriasis (Schuppenflechte) und Psoriasis Arthritis lassen sich noch nicht heilen, doch gehören sie inzwischen zu den gut behandelbaren Autoimmunerkrankungen. Mit einer individuell angepassten Therapie können die Beschwerden wirksam behandelt und Symptome deutlich gelindert werden. Dabei ist eine konsequente Therapie der Erkrankung äußerst wichtig: Einerseits um das Risiko potenzieller Begleiterkrankungen zu minimieren, andererseits um auch langfristig ein möglichst unbeschwertes Leben führen zu können.

Gezielte Kombination nichtmedikamentöser und medikamentöser Verfahren

arztbesuch-psoriasis

Gezielte Kombination nichtmedikamentöser und medikamentöser Verfahren

Hierzulande ist eine ganze Reihe von Fachärzten an der Behandlung der Psoriasis (Schuppenflechte) und Psoriasis Arthritis beteiligt – allen voran Dermatologen als Spezialisten für Hauterkrankungen und Rheumatologen als Spezialisten für Gelenkentzündungen. Ihnen steht ein breites Spektrum unterschiedlicher therapeutischer Verfahren zur Verfügung, die sich am jeweiligen Schweregrad der Erkrankungen orientieren, bei Bedarf miteinander kombinieren und gegeneinander abwägen lassen. Bewährt haben sich insbesondere physikalische Behandlungsmethoden wie die Lichttherapie, topische Therapien, bei denen die äußerlichen Hautveränderungen behandelt werden und systemische Medikamente, welche auf das Entzündungsgeschehen im Körper wirken. Hinzu kommen Maßnahmen wie eine gesunde Ernährung, Krankengymnastik oder ergänzende Behandlungen.

Frühe Behandlung und bewusste Lebensweise erhöhen Chance auf Remission

Personen beim Sport

Frühe Behandlung und bewusste Lebensweise erhöhen Chance auf Remission

Ziel der Psoriasis- und Psoriasis Arthritis-Behandlung ist es zum einen, akute entzündungsbedingte Hautreaktionen zu lindern und Gelenkbeschwerden rascher abklingen zu lassen. Zum anderen dient sie dazu, das Risiko für Folgeschäden an den Gelenken sowie begleitende Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen zu verringern. Wichtig ist daher, dass sich Betroffene bereits bei den ersten Anzeichen einer Psoriasis-Erkrankung an einen Arzt wenden und fortan auch in beschwerdefreien Zeiten Untersuchungs- und Kontrolltermine gewissenhaft wahrnehmen. Durch eine bewusste Lebensweise lassen sich zusätzlich die Chancen auf eine komplette Remission – das heißt Stillstand der Erkrankung und weitgehende Beschwerdefreiheit – erhöhen.

Weitere Informationen zum Thema "Chronisch entzündliche Erkrankungen von Haut und Gelenken behandeln"

Topische Behandlung bei Psoriasis

Topische Behandlung

Cremes, Salben und Lotionen können lokal die Entzündungsherde bekämpfen.

Mehr erfahren
Lichttherapie bei Psoriasis

Lichttherapie

Eine Lichttherapie kann das Erscheinungsbild der betroffenen Hautpartien verbessern.

Mehr erfahren
Forschung

Systemische Behandlung

Behandlung mit Medikamenten, die im ganzen Körper wirken

Mehr erfahren